Tennis Sponsoren

VitalApoSanilogo

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/stories/vfl/tennis/plakat/plakattennis.jpg zu ermöglichen. Es werden 1416960 bytes benötigt, es sind aber lediglich -25165824 bytes vorhanden.



Einladung zur Spartenmitgliederversammlung

 

Liebe Spartenmitglieder,

unsere Spartenmitgliederversammlung 2019 findet am Freitag, den 25. Januar 2019 um  19.30 Uhr im Tennisheim statt.

 

T a g e s o r d n u n g

  1. Begrüßung und Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung und der Beschlussfähigkeit
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Protokoll der Spartenmitgliederversammlung 2018
  4. Bericht des Spartenleiters
  5. Bericht des Kassenwartes
  6. Beschluss zur Spartenbeitragserhöhung ab 01.01.2020

            - Kinder, Jugendliche, Azubis, Studenten 30 € (bisher 27,50€) p.a.

            - Erwachsene 60 € (bisher 55 €) p.a.

            - Familien ohne Kinder 90 € (bisher 82,50 €) p.a.

            - Familien mit Kindern 109 € (bisher 99 €) p.a.

  1. Bericht der Kassenprüfer
  2. Diskussion und Aussprache
  3. Entlastung der Spartenleitung
  4. Neuwahlen Spartenleitung
    1. Spartenleiter
    2. Kassenwart
    3. Jugendwarte
    4. Mitgliederverwaltungswart
    5. Hallenwart
  1.            Kassenprüfer
  1. Verschiedenes

Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung werden schriftlich bis Freitag, den 18. Januar 2019, an

Rainer Dörr, Andertenhäusen 43, 29225 Celle, erbeten.

Rainer Dörr

(Spartenleiter)

Ann-Sophie Funke im Finale des Heide Cups

DSC02767 KopieAber nicht nur Julius Erdmann-Jesnitzer war erfolgreich unterwegs, auch die Westerceller Spielerinnen Ann-Sophie Funke (2000) , Chelsea Seidewitz (2003), Zoe-Michelle Schmidt (2005) , Michelle Oestmann (2004) und Pia Wilke (2004) zeigten beim Heide-Cup in Groß Hehlen, dass mit ihnen zu rechnen ist.

Leider kam bei der Altersklasse W 16 für Michelle Oestmann und bei der Altersklasse W14 für Pia Wilke schon früh das Aus.

Beim Nachwuchsturnier U21 starteten mit Ann-Sophie, Chelsea und Zoe gleich drei Spielerinnen. Während Chelsea bereits unglücklich im Viertelfinale auf die spätere Siegerin Mette Berg vom Bremer Tennisclub traf und Zoe, die Jüngste im Bunde , die vor kurzem erst die Nebenrunde der Altersklasse U 21 eines Celler Tennisturniers gewonnen hatte,  ebenfalls bereits im Viertelfinale auf ihre Vereinkameradin Ann-Sophie, spielte sich diese in ein enges Finale, dass sie nur knapp abgab (5:7, 4:6).

"Insgesamt haben die Mädels auf hohem Niveau gespielt, es freut mich, dass sie das Gelernte umsetzen können", so Trainer Steve Williams.

Julius Erdmann-Jesnitzer verteidigt Titel beim Green Cup Masters der Nordverbände 2018

Jesnitzer u maskottchen IMG 4576"Wir sind wirklich stolz, dass Julius das Double gelungen ist, das hat bei diesem Mastersturnier noch keiner geschafft,", freuen sich Vater Stefan Erdmann-Jesnitzer und Trainer Steve Williams. Auch der neunjährige Julius selbst war über den Sieg glücklich: "Im letzten Jahr hab ich den Organge-Cup gewonnen und diesmal den Green-Cup! Es war eine tolle Veranstaltung, meine Gegner kannte ich fast alle, ich habe aber auch viele neue Freunde gefunden und alle waren fair. Super fand ich auch die Vorbereitung durch meinen Trainer Steve Williams und ich konnte viel  mit meiner Vereinskameradin Zoe Michelle Schmidt trainieren, das hat mir sehr geholfen."

Bei dem Masterswettbewerb im Sportpark Isernhagen treffen die besten U 10 - Spieler der Landesverbände Niedersachsen/Bremen (TNB), Berlin/Brandenburg, Hamburg und Schleswig Holstein aufeinander. Julius hatte sich als zweitbester Spieler der über das Jahr stattfindenden Green-Cup- Serien neben Henrik-Ove Baran vom TC Edewecht für das erste Team des TNB qualifiziert. In fünf Zweierteams spielen die jungen Talente jeweils zwei Einzel und ein Doppel aus. Julius und sein Partner Baran gewannen alle Matches auf hohem spielerischen Niveau und landeten vor Berlin/Brandenburg auf dem ersten Platz.

Aber nicht nur der eigene Spaß am Spiel und das eigene Gewinnen war an diesem Wochenende wichtig. Zwischen den Spielen lief das ATP Finale in London, bei dem  Alexander Zverev gewonnen hatte. "Das hat mich gefreut, der spielt ja für Deutschland und kommt aus Hamburg. Gegen Hamburg hatten wir unser letztes Spiel."

Da bleibt nur zu hoffen, dass die Erfolge von Angelique Kerber und Alexander Zverev mal wieder einen kleinem Tennisboom auslösen.

Letzter Arbeitsdienst in 2018

 

Zum letzten Arbeitsdienst in diesem Jahr treffen wir uns am Samstag, 13.10.2018, 09:00 Uhr auf der Tennisanlage. Arbeitsgeräte, Spaten, Schaufel und Harke bitte mitbringen. Dieser Arbeitsdienst bietet euch die Möglichkeit, den bereits abgezogenen "Obolus" wieder auf euer Konto zu bekommen. Außer Spaß bei der Arbeit an der frischen Luft, wird auch für ein kleines Frühstück gesorgt. Kennenlernen und Gedankenaustausch gibt es noch obendrauf. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen. 

 

Zum diesjährige Abräumturnier laden Steve Williams und Karl-Heinz Gläske ein. Es soll am Samstag, 13.Oktober 2018, 11:00 Uhr stattfinden. Traditionell wird ca. 2 Stunden Tennis gespielt (Doppel nach Auslosung vor Ort). Für die Getränke ist ebenfalls gesorgt. Unkostenbeitrag: mäßig. Wetter: wird garantiert. Meldeschluss ist der 10.10.2018. Um rege Teilnahme wird gebeten.

 

Ich wünsche uns allen viel Spaß.
Gruß, Karl-Heinz

Eindrücke von der Jubiläumsfeier nun auch als Video online

Unter https://www.youtube.com/watch?v=9OMLZRjGcso finden Sie ein paar Eindrücke der Jubiläumsfeier als Video. Viel Spaß damit!

Großes Freundschaftsturnier zum Jubiläum: 50 Jahre Tennisabteilung VfL Westercelle

Das traditionelle jährliche Tennisfreundschaftsturnier der Vereine VfL Westercelle und SV Garßen fand in diesem Jahr im Rahmen der Festwoche beim Jubilar auf der Außenanlage statt. Viele Garßener spielten erstmals auf einem der vielen Plätze des VfL, denn sonst wurde in den vergangenen 31 Jahren immer im Winter und ausschließlich in der Tennishalle gekämpft.

Auch dieses Turnier wurde von herrlichem Sommerwetter begünstigt und war von Karl-Heinz Gläske hervorragend organisiert. Die mehr als 30 Aktiven zeigten ihre jahrelange Erfahrung bei den Doppeln mit allen Tricks und Varianten. Wie ausgeglichen die Mannschaften waren, zeigen die Ergebnisse, denn zur Halbzeit, nach vier Runden und 16 Spielen stand 72 zu 49 und nach Punkten 23 zu 9 für Westercelle. Das änderte sich allerdings schlagartig nach einem „Weckruf“ von Dietrich Schulze in der Pause. Die zweite Halbzeit gewann Garßen 50 zu 86 nach Spielen und 8 zu 24 Punkten. Garßen trank deshalb das Siegerbier, bei diesem sehr knappen Gesamtergebnis (31 zu 33 Punkte) freudig mit den Gastgebern. Diese sorgten wieder einmal für eine üppige Bewirtung und so nahm der gesellige Teil des Treffens einen harmonischen und stimmungsvollen Verlauf.

Foto:  Werner Zimmermann/ Teilnehmer und frühere Mitstreiter am Tennisfreundschaftsturnier

Die Tennissparte des VfL Westercelle feiert 50- jähriges Jubiläum

 

DSC03459 Kopie" Lasst uns den Tag heute zusammen genießen und ordentlich  feiern. Ich freue mich, dass ihr alle gekommen seid. Vielen Dank ! " , mit diesen Worten beendete Spartenleiter Rainer Dörr seine Begrüßungsrede zu Beginn der Jubiläumsveranstaltung zum 50. Geburtstag der Tennissparte.

Bei strahlendem Sonnenschein startete um 14 Uhr auf der Westerceller Tennisanlage in der Wilhelm Hasselmann Straße  die lange geplante Jubiläumsveranstaltung der Tennissparte, die am 25. Januar diesen Jahres 50 Jahre alt geworden war. Die Anlage war gut gefüllt mit kleinen und großen Mitgliedern, Gründungsmitgliedern, Ehemaligen und geladenen Gästen.

Im weiteren Verlauf seiner Rede trat Dörr eine kurze Zeitreise durch die Tennisvergangenheit des VfL Westercelle an.

DSC03462 KopieSeit der Gründung durch 46 Mitglieder am 25. Januar 1968 und dem damaligen Start in der Nadelberghalle ist viel passiert : die Anzahl der Tennisplätze wuchs von 1969  mit den ersten beiden bis 1990 auf insgesamt 8 Plätze und später um  einen Kunstrasenplatz an. Das in 1971 gebaute erste Tennisheim wurde 1988 durch das heutige ersetzt und die in 1973 errichtete Traglufthalle wurde in 1980 durch die heutige Tennishalle abgelöst. Die Mitgliederzahl war in all den Jahren bis 1992 von 46 Dank des Booms um Boris Becker und Steffie Graf auf 624 Mitglieder angewachsen und 1974 wurde mit Tennistrainer Geoff Cook der Grundstein für die bis heute noch erfolgreiche Jugendarbeit gelegt.

Trotzdem ab der Jahrtausendwende der Tennissport Einbrüche in den Mitgliederzahlen erleben musste, scheute sich die Tennissparte sowohl im baulichen als auch im sportlichen Bereich nicht vor Veränderungen, um die Attraktivität sowohl der Anlage als auch der sportlichen Belange zu erhalten, auszubauen und sowohl der Zeit als auch den Bedürfnissen entsprechend anzupassen. Die Trainer sind fleißig in die Schulen gegangen, um für den Tennissport zu werben. 2003 wurde der Förderverein gegründet, und mit Thomas Hähne ein hauptamtlicher Trainer und Vereinsmanager in einem festen Angestelltenverhältnis eingestellt, was damals weitestgehend einzigartig in Norddeutschland war.

Mit Steve Williams als Chefcoach geht die Sparte seit 2014  einen neuen Weg, auf dem Leistungssport neben Freizeitsport für Jung und Alt gemeinsam einen Platz hat.

DSC03492 KopieDörr bedankte sich zum Schluss seiner Rede bei  dem Inhaber der Vital Apotheken Klaus Körber und dem Autohaus Erdmannsky für die tatkräftige Unterstützung als Sponsoren.

Der  1. Vorsitzende des VfL Westercelle Harald Nowatschin überbrachte die Glückwünsche des Hauptvereins und wünschte der Tennissparte weiterhin viele neue Mitglieder. Er ist stolz eine Sparte im Verein zu haben, der gemeinschaftliches Miteinander beim Tennisspielen und Geselligkeit genauso wichtig sind wie das Ausrichten hochklassiger Jugendturniere und sportliche Erfolge als auch die Pflege und Sanierung der Gebäude, Anlagen und Tennisplätze.

Torsten Schoeps überbrachte als stellvertretender Ortsbürgermeister Westercelles die Glückwünsche des Ortsrates und betonte, dass die Sparte mit Fug und Recht als Aushängeschild für Westercelle, besser noch für ganz Celle bezeichnet werden kann.

Der 1. Vorsitzende des Kreissportbundes Hartmut Ostermann hob in seiner Glückwunschrede die immer gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Tennissparte hervor und bedankte sich für das herausragende ehrenamtliche Engagement.

DSC03478 KopieUdo Dolla überbrachte in seiner Funktion als 1. Vorsitzender der Region Südheide Glückwünsche, gleichzeitig auch vom Tennisbund Niedersachsen - Bremen. Und er hatte noch mehr im Gepäck : Eine Urkunde über die Berufung von VfL-Trainer Steve Williams zum Partnertrainer des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen, die dieser gerne unter dem Applaus der Anwesenden entgegen nahm.

Nach Kaffee und Kuchen und der Siegerehrung der Kleinfeld-Kids ging es mit Geschicklichkeitsstationen für die ganz Kleinen und  einem bunt gemischten Jubiläumsturnier quer durch alle Alters- und Leistungsklassen weiter, bei dem alle mit viel Freude dabei waren. Auch das leibliche Wohl kam dank der seit der Sommersaison gestarteten Bewirtung durch das Team "Nessi's" nicht zu kurz. Mit Live-Musik von Mons Born und Carsten Buhr bekam die Veranstaltung noch einmal einen abschließenden Höhepunkt  und rundete die Veranstaltung auf gelungene Weise ab.

Bereits innerhalb der Jubiläumswoche trafen sich einige Damen am Ladies-Day  auf der Westerceller Anlage zum Klönen und Tennisspielen und die Herren des VfL Westercelle und des SV Garssen trugen ihren Traditionsvergleichskampf erfolgreich aus.

Einhelliges Fazit nach der Jubiläumswoche: "So startet die Tennissparte  gut gelaunt und motiviert in die nächsten 50 Jahre!"

 

DSC03485 Kopie

DSC03489 Kopie

DSC03484 Kopie

 

DSC03519 Kopie

 

    DSC03538 Kopie