Beitragsseiten

 


 

Spartenleiter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(05141 / 950063)

 

US 1


 

Sportwart:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(05141 / 950063) 

Simone von Fintel

SF 1


 

Jugendwart:
Niklas von Fintel

 

 

NF 1

Kassenwart:
Henning Beinke

HB 1

   

Pressewart:
Thomas Helms

TH 1

 

Grafik 50 Jahre

 

Das 50. Jahre - Schleifchenturnier war ein voller Erfolg

 

Am 15. September 2018 hat die Badmintonsparte des VfL Westercelle zusammen mit dem Celler Badminton Club Ihr Jubiläum „50 Jahre Badmintonsport in Celle“ gefeiert. Die Badmintonsparte und der CBC sind beide vor 50 Jahren gegründet worden und bestreiten seit Ende der 90er Jahre die Punktspiele zusammen in einer Spielgemeinschaft „SG Celle/Westercelle“.

Zur Feier des Jubiläums gab es drei unterschiedliche Veranstaltungen an diesem Tag.

Pünktlich um 10.00 Uhr hatten sich 28 Mitglieder aus den beiden Vereinen in der KAV-Halle zum Schleifchenturnier getroffen und bis 14.00 Uhr tolle Spiele bestritten und viel Spaß bei und mit Ihrem Sport erlebt.

Auch das Wiedersehen von schon länger nicht mehr gesehenen Spartenmitgliedern und ehemaligen Gegnern brachte viele interessante Gespräche und Erinnerungen am Rande der Spiele mit sich.

Besonderen Anklang fand das Geschenk des Vorstandes vom VfL Westercelle. Dieser hatte der Sparte einen RollUp Jubiläums-Aufsteller geschenkt, der dem Schleifchenturnier gleich die richtige Atmosphäre gab und natürlich für viele Erinnerungsfotos verwendet wurde.

Da das Turnier über die Mittagszeit ausgetragen wurde, war im Vorfeld bei der Anmeldung schon darauf hingewiesen worden, dass jede(r) Teilnehmer(in) etwas Leichtes für ein Spieltag-Buffet mitbringen soll. Diese Aufforderung zeigte Wirkung, so dass zu dieser Veranstaltung tatsächlich ein üppiges und leckeres Buffet für die laufende Stärkung während der Spiele bereit stand. 

Damit war der Auftakt zu diesem Jubiläumstag schon einmal ein voller Erfolg!

Banner 50 Jahre BA

 

Spiele1 50 Jahre

 

Spiele2 50 Jahre

 

Spiele3 50 Jahre

 

Spiele4 50 Jahre

 

Spiele5 50 Jahre

 

Buffet

 

Tln Schleifchenturnier 50 Jahre

 

Tln VfL 50 Jahre

 

Im Anschluss an das Schleifchenturnier trafen sich dann aktive, passive sowie ehemalige Vereinsangehörige zu einer Schifffahrt auf der Aller mit der "Wappen von Celle".

Bei herrlichem Wetter wurden hier während der Fahrt die Gespräche über alte Zeiten und aktuelle Entwicklungen im sportlichen wie im privaten Bereich fortgesetzt bzw. neu geknüpft.

 

Schifffahrt

 

Udo Schifffahrt

 

Den Abschluss des Tages bildete ein gemeinsames Abendessen in Form eines Buffets im "Mai Thai", zu dem sich dann noch weitere Mitglieder aus den Vereinen eingefunden haben.

Vor dem Essen gab es hier noch kurze offizielle Ansprachen und Ehrungen.

Den ganzen Abend über herrschte eine teils ausgelassene Stimmung, die sich noch steigerte, als nach dem Essen Fotoalben mit alten Zeitungsausschnitten und Fotos aus 50 Jahren Badminton in Celle die Runde machten. So manch einer wurde dabei von Bildmaterial überrascht, welches bewusst oder unbewusst schon länger nicht mehr im Gedächtnis präsent war.

 

Essen 50 Jahre

 

Es war insgesamt ein wunderschöner Tag mit viel Spaß und Freude und, wie alle Teilnehmer bestätigt haben, ein würdiger Rahmen für dieses Jubiläum des Badmintonsports in Celle.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einladung 50 Jahre BA3

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

SG Celle/Westercelle 3 - 1. Platz in der Kreisliga

 

Der 3. Mannschaft der Spielgemeinschaft SG Celle/Westercelle ist in der Spielsaison 2017/2018 der Aufstieg in die Bezirksklasse gelungen.

Die Saison in der Kreisliga verlief nicht nur für die 3. Mannschaft mit 14 Siegen und dem Aufstieg in die Bezirksklasse sehr erfolgreich sondern auch für die ebenfalls in dieser Klasse angetretenen 2. Mannschaft der SG Celle/Westercelle. Die 2. Mannschaft konnte die Saison mit einem hervorragenden 3. Platz abschließen.

Zwischen die beiden Celler Mannschaften konnte sich am Ende nur noch die 4. Mannschaft der SG Bröckel/Wathlingen mit 13 gewonnenen Begegnungen schieben.

In der Badminton Kreisliga Celle/Heidekreis kommen die Gegner nicht nur aus dem Landkreis Celle sondern u. a. auch aus Soltau und Buchholz a.d.A. Von August 2017 bis Februar 2018 mussten dort insgesamt 16 Begegnungen bestritten werden. Von diesen gab die 3. Mannschaft nur 2 Spiele ersatzgeschwächt gegen die SG Bröckel/Wathlingen 4 und den SV Trauen-Oerrel ab. Zu einem Punktspiel treten für eine Mannschaft immer mindestens 4 Herren und 2 Damen an und bestreiten insgesamt 8 Spiele gegen den jeweiligen Gegner.

Am Ende der Saison nahm die Mannschaft dann stolz den Pokal für den Gewinn der Kreisliga entgegen und stieg in die Bezirksklasse Lüneburg Süd/Ost auf. Dort belegt die Mannschaft derzeit einen sehr guten 4. Platz in der Tabelle.

Für die Mannschaft spielten bei den Herren: Jörg Seifert, Henning Beinke, Boris Kalka, Reiner Michalczyk, Kevin-Noah Klan, Christian Hellie und Udo Schwark.

Bei den Damen spielten: Sarah Luong, Simone von Fintel und Marianne Gralher.

 

3 Mannschaft 2017 HP

Pokal 3. M 2018

Kreisliga 2018

 

DBV - Ehrennadel an Michael Brundiers verliehen

 

Der langjährige Trainer und Badminton-Spartenleiter des VfL Westercelle, Michael Brundiers, der auch seit 22 Jahren als Lehrwart des Niedersächsischen Badminton-Verbandes (NBV) fungiert, erhielt, nachdem er in diesem Jahr bereits mit der goldeneren Ehrennadel des NBV ausgezeichnet wurde, während des diesjährigen Verbandstags des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) in Saarbrücken, als erst siebzehnter Niedersachse, die seit 1963 verliehene Ehrennadel für hervorragende Dienste um den Badmintonsport. Der Präsident des DBV, der Berliner Thomas Born, erwähnte in seiner Ansprache, dass Brundiers, der u.a. ein Gründungsmitglied des Celler Badminton-Clubs ist und bereits im Vorjahr von der CZ für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wurde, seit 1969 in unterschiedlichsten Funktionen auf Vereins-, Kreis-, Bezirks- und Landesebene unermüdlich aktiv sei. Neben seiner Tätigkeit als A-Trainer, sei besonders die erfolgreiche Lehrarbeit in der Trainerausbildung zu erwähnen, die bundesweit allerhöchste Anerkennung, auch durch den Bundestrainer Detlef Poste, findet.

 


 Ehrung Michael Brundiers

 Michael Brundiers mit NBV-Ehrenurkunde und -nadel (linke Hand), DBV-Ehrennadel (rechte Hand), am Revers: goldene Ehrennadel des VfL Westercelle

 

Der VfL nahm 2017 an den Jugend-Kreismeisterschaften 2017 teil

 

Das Wochenende war interessant und hat allen ganz viel Spaß gemacht. Es fanden spannende Spiele statt und man konnte viele Erfahrungen sammeln.
Da Udo Schwark als Trainer die Jugendlichen der Badmintonsparte begleitet und betreut hat, war das erzielte Ergebnis und die Motivation der Teilnehmer sehr positiv zu bewerten und ein positives Zeichen für die Jugendarbeit in der Badmintonsparte.

 

JKM 2017 Teilnehmer

von links: Jana Zornik, Monika Geltke, Isabell Stümke, Michelle Zornik, India Brückner und Anna Hermanowski 

 

 

HH Turnier

 

Udo Schwark wurde am 05.02.2016 zum Spartenleiter gewählt

 

Spartenleiter Udo

 

 

ACHTUNG !

 

 

 ... ab SOFORT gibt es wieder BADMINTON -

 

Training in der Bruchhagenhalle!


Dienstag

18:00-20:00 Uhr  Schüler und Jugendliche

20:00-22:00 Uhr  Mannschafts- und Hobbyspieler

Freitag

18:00-20:00 Uhr  Schüler und Jugendliche

20:00-22:00 Uhr  Hobby- und Freizeitspieler sowie Senioren

 

Die Bruchhagenhalle wurde renoviert und erstrahlt im neuen Glanz! Ein Besuch lohnt sich!

Bruchhagen 2015 1

Bruchhagen 2015 2 

 

2. Mannschaft der SG Celle/Westercelle wird Kreismeister 2014/2015

In der abgelaufenen Saison konnte sich unsere 2. Mannschaft in der Kreisliga durchsetzen und den Kreismeisterpokal in Empfang nehmen:

 

KM2015 Udo

Tabelle 2015

Als Spieler(innen) wurden in der erfolgreichen Mannschaft eingesetzt:

Mannschaftsführer Boris Kalka (VfL-Westercelle), Thomas Baumgärtel (Celle-BC), Henning Beinke (VfL-Westercelle), Kevin-Noah Klan (Celler-BC), Udo Schwark (VfL-Westercelle), Reiner Michalczyk (VfL-Westercelle), Denise Mußmann (Celler-BC), Julia Hoppe (VfL-Westercelle), Gertrud Karsten-Lühr (VfL-Westercelle) und Tanja Schween (Celler-BC)

 

 

 

Spartenleiter Michael Brundiers tritt zurück

 

Ikone des Badmintonsports in Celle nach vielen erfolgreichen Jahren  aus der Spartenleitung entlassen

2 Michael mit Sportwart Udo Schwark

Am 13. Februar 2015 hat Michael Brundiers im Rahmen der Spartenversammlung nach 37 Jahren in der Leitung der Badmintonsparte des VfL Westercelle, davon alleine 20 Jahre als Spartenleiter, endgültig alle seine Ämter und Funktionen in der Sparte niedergelegt. Leider waren zu diesem Anlass nur sehr wenige Spartenmitglieder der Einladung zur Spartenversammlung ins Westerceller Sportheim gefolgt.

Michael hatte diesen Schritt schon vor mehr als vier Jahren angekündigt und hätte ihn in den Jahren 2011 bzw. 2013 bereits getan, wenn sich damals ein Nachfolger für das Amt des Spartenleiters gefunden hätte. Da dies leider nicht der Fall war, hatte er sich zum Wohle der Sparte zwei Mal „breit schlagen" lassen und erneut kandidiert. Allerdings war es schon zu der Zeit so, dass er das Amt nicht mehr mit Leben füllen und von dort aus die Sparte unterstützen konnte. Diese Situation verbesserte sich in den letzten beiden Jahren nicht. Im Gegenteil: Michael wurde und musste sich noch stärker anderweitig einbinden, so dass er seither – auch durch die Hallenschließung der Bruchhagenhalle und die wirtschaftliche Notwendigkeit des Geldverdienenmüssens – auch die Funktion des Trainers der Kinder und Jugendlichen nicht weiter ausfüllen konnte.

Michael war in den Jahren seit seines Sparteneintritts 1974, nur unterbrochen durch einen Unfall und der damit verbundenen Pause, immer in das Jugendtraining der Badmintonsparte eingebunden. Anfangs mit dem damaligen Trainer Peter Krebs, dann zusammen mit Manfred Sander und zuletzt, seit etwa 1991 als Leiter des Trainings mit wechselnden Co-Trainern und Co-Trainerinnen.

Ein Highlight in seiner ersten Amtsperiode war 1993 der Sparte mit Markus Voß einen Sponsor „zu besorgen", der die Badmintonsparte mit einer für die damalige Zeit unglaublichen Summe unterstützt hat. Die Sparte war mit dem Geld in der Lage, sämtliche Spielerinnen und Spieler der Sparte einheitlich einzukleiden. Von dieser Aktion existieren auch noch phantastische Bilder aller eingekleideten Aktiven! Hier nur mal 2 Beispiele:

Voss Sparte

Voss Übergabe

Als lizensierter Trainer, zuerst C- dann B- und seit 1998 A-, war es im Wesentlichen Michaels Verdienst, dass die Jugendmannschaften und einzelne Spielerinnen und Spieler große Erfolge für den VfL erringen konnten. Die Badmintonsparte des VfL hatte etliche Landesmeisterinnen und Landesmeister (von Bezirks und Kreismeistertiteln gar nicht zu reden). Der Gipfel des Erfolgs war, dass eine „seiner" Spielerinnen im Jahre 2004 deutsche Meisterin mit der Jugendmannschaft des BV Gifhorn wurde. In dieser Zeit war die Badmintonsparte des VfL regelmäßig bei den Sportlerehrungen der Stadt Celle vertreten und noch heute sind die Athleten, die damals von Michael trainiert worden sind, in ihren Mannschaften, nicht nur in der SG, auf mittlerer Ebene als Leistungsträger aktiv.

In der Zeit vor der und um die Jahrtausendwende hatte unsere Sparte ihre beste Zeit. Nicht nur, dass die Jugend „oben", nämlich in der höchsten deutschen Jugendspielklasse mitspielte, auch im Seniorenbereich waren wir mit zeitweilig acht eigenen VfL-Mannschaften über alle Maßen bis in die Verbandsklasse gut aufgestellt.

1999 hat Michael dann die Sparte von Wolfgang Müller erneut übernommen um die bis heute bestehende Spielgemeinschaft (SG) mit dem Celler BC voran zu treiben.

Im Jahr 2000 waren es Michaels Kontakte, die unsere Sparte mit viel Glanz überzogen haben. Durch Ihn haben wir in Celle eine deutsche Eliterangliste mit Unterstützung der Spartenmitglieder in der Burgstraße ausrichten können (u.a. mit der späteren Weltranglistenzweiten und WM-Dritten Juliane Schenk sowie der WM-Dritten Petra Overzier) und kurz darauf auch noch die Landesmeisterschaften in der HBG–Halle – für den NBV bis heute richtungsweisend –. Bei der Sportlerehrung der Stadt Celle war Badminton zu dieser Zeit DIE Demonstrationssportart und mit Hans Werner Niesner (ehemaliger Bundestrainer) und Maurice Niesner (zu der Zeit ein deutscher Top-Athlet) zwei Repräsentanten zu Gast, welche die Celler Sportwelt staunen ließen.

Neben seiner Funktionen als Trainer war Michael in der Spartenleitung außer als Leiter auch als Presse- und Jugendwart aktiv. Gerade in der Zeit der Erfolge waren wir fast wöchentlich mit einem Artikel in der CZ vertreten und wir hatten eine eigene Homepage. Noch vor dem Gesamtverein und als eine der ersten Sparten im VfL überhaupt. Unsere Auftritte in den VfL Schaukästen waren spektakulär. Dies führte zu einem großen Zulauf und ließ die Badmintonsparte auf über 200 Mitglieder anwachsen.

Damals hatten wir eine große, intakte Sparte mit vielen mehr als einsatzfreudigen Mitgliedern und einem großen Zusammenhalt.

Durch seine berufliche Umorientierung im Jahre 2004, paradoxer Weise zum Berufsbadmintontrainer, musste die Badmintonsparte „seines" Heimatvereins zwangsläufig leiden, da Michael sich verstärkt für den Landesverband sowohl als Lehrwart in der Vorstandsarbeit (seit 1995) als auch als Referent in der Trainerausbildung engagierte. 2010 kam dann ein zweites Standbein als Dozent in der Erwachsenenbildung hinzu.

Selbstverständlich bleibt Michael aus alter Verbundenheit weiterhin Mitglied des Vereins und der Sparte.

Uns verbleibenden Spartenmitgliedern wird Michael immer als großer Motivator und die „Ikone“ des Celler Badmintonsports in Erinnerung bleiben. Haben wir durch Ihn doch eine phantastische und erfolgreiche Zeit in unserem Sport durchleben dürfen.

Wir sagen – DANKE – Michael … für all das, was DU für den Celler Badmintonsport geleistet und auf den Weg gebracht hast.

Wir wissen aber auch, dass dies von Dir kein endgültiger Abschied von uns war. Das Du im Gedanken immer bei uns bist und uns vielleicht in näherer Zukunft auch wieder in der einen oder anderen Weise aktiv in Sparte unterstüzen wirst.

Die Tür steht jederzeit offen ...

 


Francis Barg ist Kreismeister 2013

 

Nach längerer Zeit stellt die Badmintonsparte des VfL Westercelle mal wieder den Kreismeister im Herreneinzel.

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften, die Anfang Juni in Bergen ausgetragen worden sind, hat sich Francis Barg in einem spannenden und umkämpften Endspiel über 3 Sätze mit 27:29 / 21:10 / 21:16 gegen den favorisierten Karsten Henze vom TSV Wietze durchgesetzt.

Im Halbfinale musste Francis schon an seine körperliche Belastungsgrenze gehen, welches Ihm dann auch nicht so gut „bekommen" ist. Aber Lohn der Anstrengung war der Halbfinalsieg gegen Alex Dorin in drei Sätzen mit 21:13 , 16:21 und 21:11.

Das sollte der Badmintonsparte doch mal wieder etwas Auftrieb und einen neuen Motivationsschub geben. Vielleicht wird durch diesen schönen Erfolg ja auch das eine oder andere VfL-Mitglied inspiriert, sich mal mit dieser tollen Sportart etwas intensiver zu beschäftigten.

Am Dienstag findet das Jugendtraining von 16.00 – 20.00 Uhr und im Anschluss bis 22.00 Uhr das
Fortgeschrittenen- und Mannschaftstraining in der Bruchhagenhalle statt. Anfänger und Hobbyspieler treffen sich am Freitag ab 20.00 Uhr an gleicher Stelle. Wir würden uns freuen, wenn wir zu diesen Zeiten mal ein paar Interessierte in der Halle begrüßen könnten.

 


 

Renaissance des Schleifchen-Turniers in der Badmintonsparte

Vor Jahren war es immer ein fester Bestandteil des ausklingenden Jahres gewesen: Das Schleifchen-Turnier. Dieser Mix aus sportlichem und sozialem Zusammensein brachte die verschiedenen Alters- und Leistungsgruppen innerhalb der Sparte immer sehr gut zusammen. Doch dann hat sich keiner mehr so recht um die Organisation kümmern können, und doch sorgte es bei vielen Badmintonspielern immer wieder für Gesprächstoff.

In diesem Jahr hat nun Gertrud Karsten-Lühr die Sache endgültig in die Hand genommen und mit einem kleinen Organisationskomitee bestehend aus Karsten Rienäcker, Hartmut Weier und Thomas Helms das Schleifchen-Turnier wieder ins Leben gerufen.

Am Freitag, 09.11.2012, kamen dann 18 froh gelaunte Spielerinnen und Spieler der 1., 2. und 3. Mannschaft sowie eine Anzahl von Freitzeit- und Hobbyspieler(innen) in der Bruchhagenhalle zusammen. Für Getränke und ein paar kleine Snacks war gesorgt und so übernahm Karsten Rienäcker die Organisation und Auslosung der verschiedenen Paarungen.

Gespielt wurden 8 Spielrunden in einer Gesamtzeit von 2 Stunden. Dabei wurden immer 4 Spieler auf einem Spielfeld zusammen gelost und hatten 7 Minuten Zeit einen Gewinner zu ermitteln. Das gelang natürlich immer und brachte viel Spaß, zumal es dabei recht interessante Zusammenstellungen gegeben hat. Die Sieger wurden anschließend mit einem Bändchen bedacht, welches als Schleife um den Schlägerschaft gebunden werden musste. Das war dann natürlich den weiteren Spielverläufen nicht so richtig zuträglich, aber es entstand ein immer bunteres Bild auf den Spielfeldern.

Aller sportlicher Ehrgeiz in Ehren. Die Siegerehrung verlief dann aber in umgekehrter Reihenfolge. Die bzw. derjenige mit den wenigsten Schleifchen am Schläger hatte jetzt das Recht als Erster sich eines der von den Teilnehmern mitgebrachten kleinen Geschenke auszusuchen. So hatte am Ende jeder Teilnehmer einen Preis gewonnen und die Stimmung war phantastisch.

Es wurde spontan erklärt, dass im nächsten Jahr dieses Turnier wieder stattfinden wird und die nächsten Organisatoren waren auch sehr schnell gefunden. Da sie sich freiwillig „aufgedrängt“ :-) haben.

Anschließend klang der tolle Abend noch in verschiedenen Gesprächsrunden und der einhelligen Meinung aus, dass es eine rundum gelungene Veranstaltung gewesen ist, die viel Spaß, viele Kontakte aber auch einige sportliche Anstrengung gebracht hat und in dieser Form wieder fester Bestandteil der Badmintonsparte werden muss.

 ... so sieht der Schläger der sportlichen Siegerin nach dem Turnier aus ... hübsch bunt :-) ...

... wer wird mein Partner? ... und welche Gegner bekomme ich? ... die Auslosung ist immer wieder spannend :-)

 Das motiviert! ... die Preise für die "Sieger" des Schleifchen - Turniers waren immer im Blickfeld!

... aber die Turnierleitung hat alles fest im Blick!

... sooo schöönn kann Badminton sein ... ein Sport für Jedermann ... und Frau :-) ...

... auch wenn es Spaß war ... der Einsatz hat gestimmt ...

... ein Federball mit viel "Speed" ...

... jeder Ball war umkämpft ...

... aber auch der Spaß kam nicht zu kurz ...

... und immer schön die Teilnehmer durchmischen ...

Es ist geschafft. 8 Spiele mit viel Spaß und viel Einsatz haben die Teilnehmer hinter sich. Jetzt kann entspannt werden.

 


 

Kreismeisterschaften im Badminton 2012

 

Am 2. und 3. Juni fanden die Kreismeisterschaften des Badminton Kreisfachverbandes Celle in Wathlingen statt. Ausrichter war in diesem Jahr die Badmintonsparte des VfL Westercelle.

Leider gab es in diesem Jahr weniger Anmeldungen als in den Jahren zuvor, da einige Spielerinnen und Spieler zu diesem in Badmintonkreisen ungewöhnlichen Datum urlaubsbedingt oder aus familiären Gründen nicht teilnehmen konnten. Aber auch so gab es wieder sehr gute und spannende Spiele zu sehen, die es verdient gehabt hätten, dass sich ein paar mehr Zuschauer in der Halle an der Kantallee eingefunden hätten.

In der Vereinswertung der Kreismeisterschaft konnte der VfL Westercelle mit seinen Spielerinnen und Spielern den dritten Platz belegen.

Aus Sicht des VfL gab es folgende Einzelplatzierungen:

Dritter in der Disziplin Kreismeisterschaft Herreneinzel wurde Francis Barg.

Im Damendoppel konnte Sandra Mertens zusammen mit Jasmin Henze (TSV Wietze) den 2. Platz der Kreismeisterschaft erringen.

In den anderen Disziplinen waren leider keine Spielerinnen und Spieler des VfL oder des Celler BC, mit dem der VfL seid Jahren eine Spielgemeinschaft betreibt, aus terminlichen Gründen gemeldet.

Neben den offiziellen Kreismeisterschaften wurde auch noch der Kreispokal B 2012 ausgespielt. In dieser Pokalrunde waren Spielerinnen und Spieler startberechtigt, die in der abgelaufenen Saison in der Kreisliga gespielt haben bzw. die die Altersklasse O40 erreicht bzw. überschritten haben.

Die Platzierungen im Herreneinzel des Kreispokal B: 2. Boris Kalka, 3. Kai Cornils (Celler BC).

Im gemischten Doppel des Kreispokal B errangen Kai Cornils / Marieke Kluth (Celler BC) den 2. Platz und Udo Schwark / Ann-Kristin Hoppe den 3. Platz.

 

 

Begrüßung der Teilnehmer durch den 1. Vorsitzenden des Badminton Kreisfachverbandes Celle Volker Nehring

Im Vordergrund der Dritte im Herreneinzel Francis Barg

 

Siegerehrung Kreispokal B Gemischtes Doppel: 2. Kai Cornils / Marieke Kluth (Celler BC),

1. Lothar Kalo / Sabine Schönn (TuS Lachendorf), 3. Udo Schwark ohne Ann-Kristin Hoppe

 

„Wo Badminton gespielt wird, da fallen Federn!“ – Vielen Dank an das „Putzgeschwader“

v. l. n. r. Reiner Michalczyk, Henning Beinke, Rainer Schiewe

 

 


 

Spartenversammlung 2016

 

Spartenleiter Udo

Udo Schwark führte durch die Spartenversammlung und wurde zum Spartenleiter gewählt

Spartenversammlung 2016

Wolfgang Müller als Wahlleiter bei der Spartenversammlung 2016

Spartenversammlung2016

 

Spartenversammlung 2015

 

Protokoll der Spartenversammlung am 13.02.2015

 

Zeit:                                                                          19.00 Uhr

Ort:                                                                           Sportheim des VfL Westercelle

für die Spartenleitung anwesend:                         Michael Brundiers, Spartenleiter

                            Hartmut Weier, Kassenwart

                            Udo Schwark , Sportwart

                           Thomas Helms, Pressewart

Für den VfL-Vorstand:                                           Elvira Wilhelms

Spartenmitglieder:                                                 1

 

 

Anlagen zum Originalprotokoll:

1) Spartenleiterbericht

2) Schreiben an die Spartenmitglieder

3) Bericht des Sportwartes

4) Kassenbericht

5) Teilnehmerliste

 

TOP 1 - Begrüßung

Spartenleiter Michael Brundiers begrüßt die Teilnehmer der diesjährigen Spartenversammlung.

Er zeigt sich erschüttert über die geringe Beteiligung. Vom Gesamtverein begrüßt er Elvira Wilhelms und erteilt ihr das Wort.

Frau Wilhelms übermittelt vom Gesamtvorstand Grüße und den Dank für die geleistete Arbeit.

 

TOP 2 - Genehmigung der Niederschrift des Protokolls 2014

Das Protokoll 2014 wird einstimmig genehmigt.

 

TOP 3 - Bericht der Spartenleitung

Spartenleiter (Anlage 1): Michael Brundiers berichtet, dass er in 2014 zu ersten Mal nicht an allen Sitzungen

des erw. Vorstandes des VfL Westercelle teilnehmen konnte und sich dort von Udo Schwark hat vertreten lassen.

Er weist auf die nochmals gesunkene Spartenmitgliederzahl hin und darauf, dass er aufgrund seiner persönlichen und

beruflichen Situation sich nicht mehr in der Lage sieht, das Amt des Spartenleiters so auszuführen, wie es notwendig wäre,

um die Sparte wieder zu beleben und deshalb für eine Wiederwahl nun endgültig nicht mehr zur Verfügung steht.

Im Übrigen verweist er auf sein Schreiben, welches im Internet veröffentlicht wurde. (Anlage 2)

 

Michael Brundiers bedankt sich bei den Leitungskollegen für die gute Zusammenarbeit.

 

Sportwart (Anlage 3): Udo Schwark berichtet (Anhang zum Protokoll), über den Ablauf der

vergangenen Spielzeit. Die Detailergebnisse der Mannschaftswettbewerbe können im Internet

bei Kroton nachgesehen werden.

Bei den Kreismeisterschaften des Jahres 2014 konnten keine Erfolge für den VfL errungen

werden.

 

Pressewart: Thomas Helms berichtet, dass das Amt des Pressewarts nur sehr schwer auszuführen

sei, dass es keinerlei Infos der Mannschaften gäbe.

 

TOP 4 – Aussprache zu den Berichten

Keine Wortmeldungen

 

TOP 5 - Kassenbericht

Kassenwart (Anlage 4): Harmut Weier stellt seinen Kassenbericht vor und äußert die Befürchtung,

dass die Sparte von der Auflösung bedroht sei.

 

TOP 6 – Wahlen

Das einzige anwesende Spartenmitglied ohne Amt, Karsten Rienäcker, übernimmt die Wahlleitung.

1. Spartenleiter: kein Kandidat – der Posten wird nicht besetzt

2. Sportwart: Vorschlag Wiederwahl von Udo Schwark. Udo wird einstimmig gewählt.

3. Pressewart: Vorschlag Wiederwahl von Thomas Helms. Thomas wird einstimmig gewählt.

4. Kassenwart: Vorschlag Wiederwahl von Hartmut Weier. Hartmut wird einstimmig gewählt.

5. Jugendwart: kein Kandidat – der Posten wird nicht besetzt.

 

Udo Schwark wird kommissarisch Aufgaben des Spartenleiters mit übernehmen.

 

Im Anschluss an die Wahlen bedanken sich die Mitglieder der Spartenleitung bei Michael

Brundiers für 38 Jahre geleisteter Arbeit in der Spartenleitung mit einem Präsentkorb.

 

Top 7 – Verschiedenes/Termine

         a) Noch am selben Abend findet die Kreisvollversammlung in Bröckel statt. Für den VfL werden Udo Schwark und Karsten Rienäcker daran teilnehmen.

b) Am Freitag, 20. Februar 2015 findet die JHV des VfL statt. Michael Brundiers wird daran teilnehmen.

 

Ende der Sitzung: 19:45 Uhr

 

Celle, den 20.02.2015

gez. M. Brundiers

Protokollführer

*******************************************************************************************************************************************************************************************************

 

2015 - VersammlungDie Spartenversammlung 2015 fand leider in sehr "überschaubaren" Rahmen statt

 

2015 - Spartenleiter Brundiers

Spartenleiter Michael Brundiers studiert die leider nochmals gesunkene Zahl an Spartenmitgliedern

 

Abschied von Michael Brundiers

Michael Brundiers wird nach 20 Jahren als Spartenleiter der Badmintonsparte durch Kassenwart Harmut Weier mit einem kleinem Dankeschön verabschiedet

 

Einladung SV 2015

 

Hallo liebe Mitglieder,

am 13. Februar findet unsere diesjährige Spartenversammlung statt. Da sich auch im vergangenen Jahr niemand für das Amt des Spartenleiters gefunden hat, habe ich mich für ein weiteres aber letztes Jahr wählen lassen, so dass der Punkt in diesem Jahr erneut auf der Tagesordnung steht. Ich weiß, dass gerade das Thema „Wahlen" immer dasjenige ist, welches von der Teilnahme eher abhält als das es dazu beflügelt. Wie schon im Vorjahr mache ich Euch daher schon im Vorfeld der Versammlung mit unserer derzeitigen Situation vertraut, die sich im Vergleich zum letzten Jahr nicht geändert hat:

Die Mitgliederzahl der Sparte reduzierte sich auf ca. 70. Das heißt es gab einen Mitgliederschwund im letzten Jahr.

Es gibt schon seit Jahren keinen Jugendwart mehr und unsere Kinder und Jugendlichen nehmen nicht mehr am Punktspielbetrieb teil.

Die Badmintonabteilung erscheint nicht mehr in der örtlichen Presse.

Es gibt keine außersportlichen Aktivitäten der Sparte mehr.

Ursachen dafür sind u.a.:

Ich kann, aufgrund meiner anderen Aktivitäten für unseren Sport (Trainerausbildungen im NBV), das Amt des Spartenleiters nur noch verwalten aber keine neuen Impulse setzen.

Ich konnte bis zur Schließung der Bruchhagenhalle zwar noch 1 – 2 Mal pro Woche Training anbieten, aber ich kann die Kinder und Jugendlichen nicht zu Punktspielen oder Turnieren begleiten (Grund: siehe oben).

Ich habe bereits das Amt des Pressewartes an Thomas Helms übergeben, seit dem hat sich die Situation zumindest was die Vereinszeitschrift betrifft deutlich verbessert. Außerdem betreut Thomas unseren Internetauftritt im Rahmen der VfL-Homepage. Die Berichterstattung in der Tageszeitung findet aber nach wie vor nicht statt, da weiterhin jegliche Unterstützung aus den Mannschaften fehlt und auch bei Thomas die Zeit aus beruflichen und privaten Gründen nicht für umfangreichere Arbeiten zur Verfügung steht.

Seit sich Wolfgang Müller stark zurück gezogen hat, gibt es auch keine Initiativen für sportübergreifende Aktionen mehr.

Außerdem habe ich als Folge meiner NBV-Aktivitäten zu den sportlichen Auftritten und den sportlichen Belangen der Sparte keine Beziehung mehr.

Ich selbst gehöre jetzt der Spartenleitung seit ca. 38 Jahren in verschiedenen Positionen an. Davon als Spartenleiter von 1991 – 1994 und dann wieder seit 1999 und möchte dieses Amt nun endgültig aufgeben da mich die Mitgliederentwicklung alarmiert und mir klar gemacht hat, dass das Ruder von jemandem in die Hand genommen werden muss, der mehr Zeit und Engagement in die Sparte investieren kann und möchte.

Ich appelliere daher an jede und jeden von Euch sich selbst zu überprüfen und ggf. für das Amt des
Spartenleiters zu kandidieren. Ich werde im nächsten Jahr selbstverständlich als Übergang noch zur Seite stehen. Außerdem wird auch noch ein neuer Jugendwart gesucht.

Bitte teilt mir Euren Entschluss noch vor der Versammlung mit.

 

**************************************************************************************************************

Spartenversammlung 2014

 

VfL Westercelle - Badmintonsparte

Protokoll der Spartenversammlung am 21.02.2014

   Zeit:                                                   19.30 Uhr

   Ort:                                                    Turnhalle der Grundschule Bruchhagen

   für die Spartenleitung anwesend:      Michael Brundiers, Spartenleiter

                                                              Hartmut Weier, Kassenwart

                                                              Udo Schwark , Sportwart

                                                              Es fehlt entschuldigt: Thomas Helms, Pressewart

Für den VfL-Vorstand:                          Elvira Wilhelms

Spartenmitglieder:                                6

 

Anlagen zum Originalprotokoll:

              a) Spartenleiterbericht

              b) Kassenbericht

              c) Teilnehmerliste

 

TOP 1 - Begrüßung

Spartenleiter Michael Brundiers begrüßt die Teilnehmer der diesjährigen Spartenversammlung.

Er zeigt sich erschüttert über die geringe Beteiligung, schließt aber daraus, dass dann

wohl alles gut funktionieren würde. Vom Gesamtverein begrüßt er Elvira Wilhelms und erteilt

ihr das Wort.

Frau Wilhelms bedankt sich im Namen des Gesamtvorstandes für die geleistete Arbeit und

gibt einen kurzen Überblick über die Gesamtsituation des Vereins.

 

TOP 2 - Genehmigung der Niederschrift des Protokolls 2013

Das Protokoll 2013 wird einstimmig genehmigt.

 

TOP 3 - Bericht der Spartenleitung

Spartenleiter (Anlage 1):

Michael Brundiers berichtet, dass er in 2013 wiederum an allen Sitzungen

des erw. Vorstandes des VfL Westercelle teilgenommen habe und das dort keine über

die Hallenzeiten hinausgehenden Beschlüsse gefasst worden seien welche die Sparte betreffen.

Die Mitgliederzahl der Sparte ist noch weiter auf nunmehr unter 90 Mitglieder gesunken.

Bei der KVV wird er die Sparte zusammen mit Udo Schwark vertreten.

Michael Brundiers bedankt er sich bei den Leitungskollegen für die gute Zusammenarbeit.

Michael Brundiers weist erneut, wie schon in den vergangenen Jahren darauf hin, dass er sich

zeitlich nicht mehr in der Lage sieht der Sparte neue Impulse geben zu können.

 

Jugendwart (Anlage 1)

Michael Brundiers hatte dieses Amt ebenfalls übernommen, kann es jedoch auch nicht wirklich

ausfüllen und beschränkt es auf zwei Mal Training in der Woche. Punktspiele und Teilnahme

an Turnieren sind auf Grund mangelnder Unterstützung und seiner zeitlichen Anspannung

nicht möglich.

 

Sportwart (Anlage 2):

Udo Schwark berichtet (Anhang zum Protokoll), über den Ablauf der

vergangenen Spielzeit.. Die Detailergebnisse der Mannschaftswettbewerbe können im Internet

bei Kroton nachgesehen werden.

Bei den Kreismeisterschaften des Jahres 2013 konnte folgende Erfolge für den VfL errungen

werden:

1. Platz im Herreneinzel: Francis Barg

 

Pressewart:

Thomas Helms ist nicht anwesend.

 

TOP 4 – Aussprache zu den Berichten

Keine Wortmeldungen

 

TOP 5 - Kassenbericht

Kassenwart (Anlage 3)

: Harmut Weier stellt seinen ersten Kassenbericht vor.

 

TOP 6 – Wahlen

Michael Brundiers erklärt sich letztmalig bereit für ein weiteres Jahr die Spartenleitung zu

übernehmen und wird von den Anwesenden einstimmig im Amt bestätigt. Gleiches gilt für

die Wahl zum Jugendwart.

 

Top 7 – Verschiedenes/Termine

a) Am Freitag, 28. Februar 2014 findet die JHV des VfL statt. Michael Brundiers wird

daran teilnehmen.

b) Im März findet in der Nadelberghalle die diesjährige Sportlerehrung des VfL statt. Für

die Sparte soll dort Francis Barg geehrt werden.

 

Ende der Sitzung: 20:15 Uhr

 

Celle, den 23.02.2014

gez. M. Brundiers

Spartenleiter/Protokollführer

 

**************************************************************************************************************

 

Spartenversammlung 2013

 

Fritz Sudmeier bei seinem Grußwort

 

Teilnehmer an der Spartenversammlung

 Wolfgang Müller bei seinem letzten Kassenbericht

von links: Pressewart Thomas Helms, Kassenwart Hartmut Weier und Wolfgang Müller

Wolfgang Müller wird nach über 20 Jahren Mitarbeit in der Spartenleitung von Michael Brundiers verabschiedet

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Protokoll der Spartenversammlung am 10.02.2012

 

Zeit:                                                      19.30 Uhr

Ort:                                                       Turnhalle der Grundschule Bruchhagen

für die Spartenleitung anwesend: Michael Brundiers, Spartenleiter, Wolfgang Müller, Kassenwart

Für den VfL-Vorstand:                      niemand

Spartenmitglieder:                           10

Anlagen zum Originalprotokoll:

                                                         a) Spartenleiterbericht

                                                         b) Bericht des Sportwarts

                                                         c) Kassenbericht

                                                         d) Teilnehmerliste

 

 

TOP 1 - Begrüßung

Spartenleiter Michael Brundiers begrüßt die Teilnehmer der diesjährigen Spartenversammlung. Er zeigt sich erschüttert über die geringe Beteiligung, schließt aber daraus, dass dann wohl alles gut funktionieren würde. Er bedauert, dass er niemanden vom Gesamtverein begrüßen kann.

 

TOP 2 - Genehmigung der Niederschrift des Protokolls 2011

Das Protokoll 2011 wird einstimmig, bei drei Enthaltungen, genehmigt.

 

TOP 3 - Bericht der Spartenleitung

Spartenleiter (Anlage 1): Michael Brundiers berichtet, dass er in 2011 wiederum an allen Sitzungen des erw. Vorstandes des VfL Westercelle teilgenommen habe und das dort keine über die Hallenzeiten hinausgehenden Beschlüsse gefasst worden seien welche die Sparte betreffen.

Die Mitgliederzahl der Sparte ist auf 115 (31.12.2011) gesunken.

Leider kann er auch in diesem Jahr nicht an der KVV teilnehmen, da die zum gleichen Zeitpunkt wie die Spartenversammlung stattfindet. Der VfL wird dort durch Udo Schwark (Sportwart der Sparte) und Carsten Rienäcker (Aktiver) vertreten.

Der Internetauftritt der Sparte wird weiterhin sehr gut von Thomas Helms betreut, der mit dem Datum der Spartenversammlung auch den Posten des Spartenpressewartes vereinbarungsgemäß und zunächst kommissarisch von Michael Brundiers übernimmt. Michael Brundiers bedankt er sich bei den Leitungskollegen für die gute Zusammenarbeit.

Jugendwart Michael berichtet, dass die im vergangenen Jahr zur Jugendwartin gewählte Kim Körtge seit der Wahl nicht mehr erschienen sei und sich auch nicht gemeldet hätte. Bis zu einer neuen Wahl im nächsten Jahr erklärt sich Michael bereit, dass Amt kommissarisch selbst zu übernehmen, zumal er auch das Kinder- und Jugendtraining leitet. Er weist aber auch auf die Problematik hin, dass er, aufgrund seines Engagements für den Landesverband, die Kinder und Jugendlichen nicht bei Punktspielen und Turnieren betreuen könne, weshalb er dringend jemanden benötigt, der/die in zum einen beim Training unterstützt und zum anderen die Betreuung übernehmen kann. Es ist gerade eine neue Kindergruppe von 6 bis 9-jährigen im Wachsen, bei denen es jedoch noch eine Weile dauern wird, bis sie an Punktspielen oder Turnieren teilnehmen können oder sollen.

Sportwart (Anlage 2): Udo Schwark hat einen schriftlichen Bericht eingereicht (Anhang zum Protokoll), der von Michael Brundiers verlesen wird. Die Detailergebnisse der Mannschaftswettbewerbe können im Internet bei Kroton nachgesehen werden.

Bei den Kreismeisterschaften und dem B-Pokal des Jahres 2011 konnte folgende Erfolge für den VfL errungen werden:

1. Platz im Dameneinzel: Mayke Liebregts

3. Platz im Damendoppel: Mayke Liebregts/Brigitta Busch

3. Platz im Herrendoppel: Mark Köster/Andreas Martens (Celler BC)

3. Platz im gemischten Doppel: Mark Köster/Daniela Martens (Celler BC)

B-Pokal

3. Platz im Herrendoppel: Olaf Haarstrich/ Björn Kettler

Ergänzung durch Michael Brundiers: Die Platzierungen der Mannschaften am Ende der Spielzeit 2010/11 (siehe Anlage).

Pressewart: Michael Brundiers erwähnt, dass die Sparte im Echo vertreten war aber leider die Berichterstattung in der CZ nicht stattgefunden hat, weil keine Info von den Mannschaften kamen.

 

TOP 4 – Aussprache zu den Berichten

Keine Wortmeldungen

 

TOP 5 - Kassenbericht

Kassenwart (Anlage 3): Wolfgang Müller teilt mit, dass der Haushalt 2011 mit nicht ausgeschöpften Mitteln in Höhe von 930,87 € abschließt. Eine Reduzierung der Übungsleiterkosten sowie der Ballkosten haben einen Anteil daran gehabt. Der Betrag steht der Sparte für 2012 leider nicht zusätzlich zur Verfügung, doch sollte der genehmigte Haushalt von 6.200 Euro ausreichen. Im Übrigen erklärt er, dass das auch fair sei, da der Gesamtverein schließlich das Defizit von 2009 mit einem Nachschuss übernommen hat.

Zum Schluss wendet sich Wolfgang mit einem Appell an die Anwesenden: es muss verstärkt Mitgliederwerbung betrieben werden, damit mit steigender Zahl auch das Budget wieder angehoben wird.

 

TOP 6 - Bericht des Kassenprüfers

Vorgenommen wurde die Kassenprüfung von Hartmut Weier. Nicht anwesend: der zweite Kassenprüfer Daniel Bierschenk. Hartmut weist zu Beginn seines Berichtes darauf hin, dass durch die neuen Vorgaben vom Gesamtverein, das Amt des Kassenprüfers zukünftig wegfallen würde. Er bestätigte, dass die Kassenprüfung zu keiner Beanstandung führte. Er bedankte sich beim Kassenwart und bei der gesamten Spartenleitung für die geleistete Arbeit und beantragt die Entlastung der Spartenleitung.

 

TOP 7 – Entlastung der Spartenleitung

Die vom Kassenprüfer beantragte Entlastung wurde einstimmig vorgenommen.

 

TOP 8 – Spielzeit 2012/13

Michael verweist darauf, dass über die Spielzeit 2012/13 erst nach Abschluss der laufenden Saison gesprochen werden kann, dass jedoch die SG mit dem Celler BC fortgeführt wird.

 

Top 9 – Verschiedenes/Termine

a) Am Freitag, 17. Februar 2012 findet die JHV des VfL statt. Michael Brundiers wird daran teilnehmen.

b) Am 15.04.2012 findet in der Nadelberghalle die diesjährige Sportlerehrung des VfL statt. Für die Sparten soll dort Mayke Liebregts geehrt werden.

c) Die Sparte ist in diesem Jahr mit der Ausrichtung der KM dran. Termin ist der 12./13. Mai 2012.

 

Ende der Sitzung: 20:10 Uhr

 

Celle, den 12.02.2012

gez. M. Brundiers

Spartenleiter/Protokollführer

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Protokoll der Spartenversammlung am 18.02.2011

 

Zeit:                                                       19.30 Uhr

Ort:                                                         Turnhalle der Grundschule Bruchhagen

für die Spartenleitung anwesend:   Michael Brundiers, Spartenleiter

                                                               Wolfgang Müller, Kassenwart

                                                               Benjamin Günther/Markus Lampert, Jugendwate

Für den VfL-Vorstand:                        Elvira Wilhelms

Spartenmitglieder:                             12

 

Anlagen zum Originalprotokoll:

                                                            a) Spartenleiterbericht

                                                            b) Bericht des Sportwarts

                                                            c) Kassenbericht

                                                            d) Teilnehmerliste

 

TOP 1 - Begrüßung

 

Spartenleiter Michael Brundiers begrüßt die Teilnehmer der diesjährigen Spartenversammlung.

Er begrüßt besonders die Vertreterin des Gesamtvereins, Elvira Wilhelms. Michael Brundiers bittet darum als zusätzlichen TOP die Wahl des Jugendwartes zuzulassen, da die bisherigen Inhaber das Amt niederlegen. Die Versammlung stimmt dem Vorschlag zu.

 

TOP 2 - Genehmigung der Niederschrift des Protokolls 2010

 

Das Protokoll 2010 wird einstimmig genehmigt.

 

TOP 3 - Bericht der Spartenleitung 

 

 Spartenleiter (Anlage 1): 

Michael Brundiers berichtet, dass er in 2010 wiederum an allen Sitzungen des erw. Vorstandes des VfL Westercelle teilgenommen habe und das dort keine über die Hallenzeiten hinausgehenden Beschlüsse gefasst worden seien welche die Sparte betreffen.

Die Mitgliederzahl der Sparte ist auf 118 (31.12.2010) gesunken.

Michael Brundiers berichtet über das Treffen mit dem Celler BC zum Thema Fortsetzung der SG. Hauptgrund dafür war, dass der CBC VfL-Aktiven die Teilnahme am Training in der KAV-Halle verweigert hat. Hierfür wurde eine Lösung gefunden, so dass Mannschaftsspieler ungehindert in der KAV-Halle trainieren können. Weiterhin wurden einige Änderungen in der Zusammenarbeit, speziell im Hinblick auf die Finanzen beschlossen. Hierfür wird jetzt jeweils zu Saisonbeginn ein Schlüssel aufgrund der gemeldeten Spielerinnen und Spieler erstellt.

Leider kann er in diesem Jahr nicht an der KVV teilnehmen, da die zum gleichen Zeitpunkt wie die Spartenversammlung stattfindet. Der VfL wird dort durch Udo Schwark (Sportwart der Sparte) und Boris Kalka (Aktiver) vertreten.

Der Internetauftritt der Sparte wird sehr gut von Thomas Helms betreut. Michael Brundiers bedankt er sich bei den Leitungskollegen für die gute Zusammenarbeit.

 

 Jugendwart

Benjamin Günther und Markus Lampert geben einen kurzen Bericht über ihre einjährige Amtszeit ab. Sie teilen mit, dass sie die Schülermannschaft auf den Wettkämpfen begleitet hat und diese dort im Punktspielbetrieb teilweise sehr gute Ergebnisse erzielt haben.

Leider müssen sie jedoch aufgrund von studienbedingtem Wohnortwechsel das gemeinsam ausgeübte Amt niederlegen.

 

 Sportwart (Anlage 2):

Udo Schwark hat einen schriftlichen Bericht eingereicht (Anhang zum Protokoll), der von Michael Brundiers verlesen wird. Die Detailergebnisse der Mannschaftswettbewerbe können im Internet bei Kroton nachgesehen werden.

Bei den Kreismeisterschaften des Jahres 2010 konnte folgende Erfolge für den VfL errungen werden:

2. Platz im Herrendoppel: Mark Köster/Maik von Fintel

3. Platz im Herrendoppel: Rüdiger Biedorf/Jörg Seifert (Celler BC)

2. Platz im gemischten Doppel: Maik und Simone von Fintel

 B-Pokal

1. Platz im Herreneinzel: Björn Kettler

1. Platz im Herrendoppel: Olaf Haarstrich/Rainer Schiewe

3. Platz Boris Kalka/Rainer Michalczyk

2. Platz im gemischten Doppel Boris Kalka/Sandra Mertens

Ergänzung durch Michael Brundiers: Bei den Altersklasen Bezirksmeisterschaften belegte

Andreas Skischus sowohl im Herreneinzel wie auch im Herrendoppel, hier zusammen mit

Thomas Helms, den 1. Platz in der AK O45. Dadurch waren beide zur Teilnahme an der LM

berechtigt.

 

 Pressewart:

Michael Brundiers erwähnt, dass die Sparte im Echo regelmäßig vertreten war aber leider die Berichterstattung in der CZ nicht stattgefunden hat, weil keine Info von den Mannschaften kamen.

 

TOP 4 – Aussprache zu den Berichten

 

Keine Wortmeldungen

 

TOP 5 - Kassenbericht 

 

Kassenwart (Anlage 3)

Wolfgang Müller teilt mit, dass der Haushalt 2010 bei einem Überschuss von 60,14 € fast mit einer „Punktlandung“ abschließt. Das Defizit des Jahres 2009 konnte ausgeglichen werden. Eine Reduzierung der Übungsleiterkosten sowie der Ballkosten haben einen Anteil daran gehabt.

Für 2011 wurde das Budget gekürzt, sollte aber trotzdem ausreichend sein. Zum Schluss wendet sich Wolfgang mit einem Apell an die Anwesenden: es muss verstärkt Mitgliederwerbung betrieben werden, damit mit steigender Zahl auch das Budget wieder angehoben wird.

 

TOP 6 - Bericht des Kassenprüfers

 

Vorgenommen wurde die Kassenprüfung von Hartmut Weier und Andreas Skischus. Hartmut bestätigte, dass die Kassenprüfung zu keiner Beanstandung führte. Er bedankte sich beim Kassenwart und bei der gesamten Spartenleitung für die geleistete Arbeit und beantragt die Entlastung der Spartenleitung.

 

TOP 7 – Entlastung der Spartenleitung

 

Die vom Kassenprüfer beantragte Entlastung wurde einstimmig vorgenommen.

 

TOP 8 – Wahlen

 

Vor den Wahlen erklärt Wolfgang Müller, dass er, wenn er vorgeschlagen wird, das Amt nur noch 2 Jahre ausüben würde und in der Zeit bis zur nächsten Wahl ein Nachfolger gefunden werden sollte.

Udo Schwark hat sich schriftlich bereit erklärt für das Amt zu kandidieren.

Kim Körtge hat sich bereit erklärt für das Amt der Jugendwartin zu kandidieren und wird von Michael Brundiers dafür vorgeschlagen.

Michael Brundiers erklärt für den Fall, dass er vorgeschlagen wird, seine Bereitschaft das Amt Spartenleiter weiter auszuführen. Für das Amt des Pressewartes erklärt er, dass er das nur noch 1 Jahr machen wolle und bis dahin ein Nachfolger gefunden werden müssen. Hiefür erklärt sich schon jetzt Thomas Helms bereit.

Thomas Helms übernimmt die Wahlleitung.

 

Amt                                  Bisherige/r Inhaber                  Vorschläge                          Gewählt                          Stimmen

Spartenleiter                  Michael Brundiers                     Michael Brundiers               Michael Brundiers          einstimmig

Sportwart                        Udo Schwark                              Udo Schwark                       Udo Schwark                   einstimmig

Kassenwart                   Wolfgang Müller                         Wolfgang Müller                   Wolfgang Müller             einstimmig

Pressewart                    Michael Brundiers                     Michael Brundiers                Michael Brundiers         einstimmig

Jugendwart/-in              Benjamin Günther/                    Kim Körtge                             Kim Körtge                     einstimmig

                                         Markus Lampert

 

Top 9 – Verschiedenes/Termine

 

       a) Am Freitag, 25. Februar 2011 findet die JHV des VfL statt. Michael Brundiers wird daran teilnehmen.

       b) Am 20.03.2011 findet in der Nadelberghalle die diesjährige Sportlerehrung des VfL statt. Für die Sparte

           sollen dort Andreas Skischus und Thomas Helms geehrt werden.

 

Ende der Sitzung: 20:20 Uhr

 

Celle, den 18.03.2011

gez. M. Brundiers

Spartenleiter/Protokollführer

 

******************************************************************************************************************************

 

Info zur Spartenversammlung 2010

Am 12. Februar fand die jährliche Spartenversammlung statt. Hier konnte Spartenleiter Michael Brundiers außer 28 Spartenmitgliedern auch Evelyn Wolter als Vertreterin des VfL Vorstandes begrüßen. Im Folgenden berichtete er,  dass die Mitgliederzahlen wieder ansteigen, was allerdings auch auf die Zugänge durch die Auflösung des RTS Hambühren zurück zuführen ist.  Weiterhin teilt er der Versammlung mit, dass sich mit Thomas Helms, dem Schöpfer und langjährigem Betreuer der VfL Homepage, jemand gefunden hat, der sich in Zukunft um die Spartenhomepage innerhalb des VfL-Gesamtauftritts kümmern wird. Sportwart Udo Schwark gab einen kurzen Überblick über die abgelaufene Saison und einen Ausblick auf die neue Spielzeit in der vermutlich weniger Teams an den Start gehen werden. Im mit Spannung erwarteten Bericht von Kassenwart Wolfgang Müller kam zu Tage, dass die Sparte weiterhin mit zu hohen Kosten zu kämpfen hat, was sich vermutlich auch in 2010  fortsetzen wird. Eventuell muss auf das für viele Jahre ausgesetzte Finanzierungsmittel „Spartenbeitrag“ zurück gegriffen werden.

Der nachträglich genehmigte Tagesordnungspunkt Wahl eines Jugendwartes war durch den Rücktritt der bisherigen Jugendwartin notwendig geworden. Erfreulicherweise stellten sich mit Benjamin Günter und Markus Lampert gleich zwei Kandidaten zur Wahl, die die Aufgaben dieses Amtes in Zukunft gemeinsam übernehmen wollten. Von der Versammlung erhielten sie hierfür eine einstimmige Zustimmung.

Mitglieder der Badmintonsparte verfolgen gespannt die verschiedenen Themen der Spartenversammlung.

Spartenleiter Michael Brundiers führte durch die Tagesordnung.

  

 


 

Derzeit liegt keine aktuelle Ausschreibung vor!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Impressionen vom Trainerassistentenlehrgang 2010 in Celle

 

Michael Brundiers, der auch als Lehrwart des Niedersächsischen Badminton-Verbandes fungiert, richtete einen Trainerassistentenlehrgang in Celle aus. 

Fotos der Trassiausbildung

 

  

Footwork

 

Michael Brundiers erklärt

 

... demonstriert

 

... und demonstriert

 


 

Aktuelle Informationen aus der Welt des Badmintonsports

 

www.bkce.de (Badminton Kreisfachverband Celle)

www.nbv-bbl.de (Badmintonbezirk Lüneburg)

www.nbv-online.de (Niedersächsischer Badminton-Verband)

www.badminton.de (Deutscher Badminton-Verband)

www.badmintoneurope.com (Badminton Europe)

www.bwfbadminton.org (Badminton World Federation)

www.badzine.de (Badminton Online-Magazin)

 

************************************************************************************************************ 

 

Welche Spitzengeschwindigkeit wurde beim Badminton-Weltrekord erreicht:

ein Smash (Schmetterschlag) wurde mit 493 km/h gemessen

 

Dieser Rekord wurde 2013 erzielt vom Badmintonprofi Tan Boon Heong. Der Doppelspezialist schmetterte den Federball beim "Speedtest" mit einer Geschwindigkeit von 493 Stundenkilometern.

 

 Kennen Sie solche Ballgeschwindigkeiten bei anderen Sportarten?